Xbox 360-Version mit evtl. Natal Support
Montag, den 07. Juni 2010 um 19:51 Uhr

Die Xbox 360-Version von Tom Clancy’s Ghost Recon: Future Soldier soll von der neuen Steuerungstechnologie Project Natal von Microsoft unterstützt werden. Die Steuerung an sich soll dabei durch den Controller erfolgen, es sollen aber beispielsweise Befehle direkt per Hand in das Interface eingegeben werden können. Des weiteren soll es möglich sein, seinen Teamkollegen direkt per Handbefehle Anweisungen im Spiel zu geben. Die Informationen stammen von der Webseite jeuxvideo, so gibt es jedoch noch keine offizielle Stellungnahme des Publishers. 

 

Quelle: shooter-szene.4players.de

 
Q&A Session für Ghost Recon Future Soldier
Geschrieben von: Shirakawa   
Samstag, den 05. Juni 2010 um 23:14 Uhr

Wie wir schon in der letzten News berichtet haben, sollten Fans der Serie auf Facebook ihre Fragen zum aktuellen Teil Ghost Recon: Future Soldier stellen. Diejenigen die keinen Facebook Account haben können dies nun offiziell auf der offiziellen Seite nachholen und ihre Fragen bis zum Start der E3 am 15.6 stellen. Ab dann gibt es eine weitere Q&A Session, wo die Entwickler des neuen Teils ausgewählte Fragen beantworten werden. Wir bleiben natürlich dran.

 

 

 
Ghost Recon AW 1 als Bonus in Computerbildspiele
Geschrieben von: Shirakawa   
Samstag, den 05. Juni 2010 um 22:11 Uhr

Für diejenigen die Ghost Recon Advanced Warfighter 1 noch nie gespielt haben, es aber immer gerne antesten wollten, hat nun Computerbildspiele die komplette Vollversion des ersten Teil's als Bonus DVD in ihre aktuelle Ausgabe dazu gepackt. Für satte 5 Euro bekommt ihr ein langanhaltendes Spiel, dass Fans der Serie überzeugen konnte.

 
Öffentliches Forum gestartet
Geschrieben von: Shirakawa   
Freitag, den 04. Juni 2010 um 23:38 Uhr

Heute wurde offiziell unser Forum zur Ghost Recon Reihe gestartet. Braucht ihr Hilfe oder wollt ihr einfach nur über die aktuellen News und Informationen diskutieren? Dann Registriert euch und legt los. Das Forum erreicht ihr unter dem Menüpunkt Hauptmenü.

Wir wünschen euch viel Spaß!

 
Alles rund um Ubisoft's E3 Planung
Geschrieben von: Shirakawa   
Samstag, den 29. Mai 2010 um 14:36 Uhr

Die E3, einer der beliebtesten und populärsten Spielemessen beginnt am 15. Juni und läuft bis zum 17. Juni an. Ubisoft lässt sich natürlich nicht lumpen und wird, wie schon erwähnt, auch handfestere Info's über Ghost Recon: Future Soldier und andere kommende Titel wie Assassins Creed: Brotherhood bereitstellen. Der Ubisoft Stand befindet sich in der South Hall im Los Angeles Convention Center. Auf der Ubisoft Webseite sollen Interviews und Berichte bekannt gegeben werden.

Den Start in die E3 Messe wird Ubisoft mit einer Pressekonferenz am Montag, den 14. Juni 2010, um 17:00 Uhr einleiten, die am Los Angeles Theatre stattfinden wird. Moderiert wir die Veranstaltung wie im Vorjahr von Joel McHale, ein bekannter amerikanischer Serienstar. Offen wird diese Konferenz aber nur für diverse Investoren, Händler und Medienvertreter sein, doch wird Ubisoft Videos oder Interviews im Rahmen dieser Pressekonferenz auf ihrer Seite veröffentlichen. Wir bleiben dran...

 

 
Multiplayer-Beta ebenfalls verschoben
Geschrieben von: Shirakawa   
Sonntag, den 23. Mai 2010 um 16:53 Uhr

Nach der Eilmeldung Ubisoft würde Future Soldier auf 2011 verschieben, teilt der Publisher nun auf der offiziellen Seite mit, dass auch die Multiplayer-Beta auf einen unbekannten Release verschoben wurde. So wird sie im Sommer definitiv nicht gestartet werden, obwohl man durch die kommende E3 Messe, die vom 15. bis 17. Juni laufen wird, noch die Hoffnung hatte, dass die Beta nicht verschoben wird.

Ubisoft betont die Verschiebung damit, dass man die Zeit nutzen werde, um die Beta auf Hochglanz zu polieren:

We made the decision to delay it in order to bring you a more polished beta so your feedback would focus more on gameplay, less on bugs.
 

 Die Vorraussetzungen für die Teilnahme an der Beta bleiben aber die Gleichen. Informationen zur Multiplayer- Beta findet ihr hier.

 
Eilmeldung - Ubisoft verschiebt Future Soldier auf 2011
Geschrieben von: Shirakawa   
Dienstag, den 18. Mai 2010 um 23:41 Uhr

Es steht fest: Ubisoft ändert den geplanten Release von Ghost Recon: Future Soldier, welches bisher auf das, für Ubisoft, lukrative Weihnachtsgeschäft 2010 fallen sollte. Ubisoft begründet diese Verschiebung durch die anstehenden Konkurrenztitel Medal of Honor, welches am 19. Oktober erscheinen soll und den neuen Call of Duty Teil, der auf November gesetzt wurde. Dieser großen Konkurrenz will Ubisoft aus dem Weg gehen und verschiebt somit den Release von Ghost Recon: Future Soldier auf das 1. Quartal 2011.

Mitgeteilt wurde dieser Entschluss auf einer Konferenz, wo Ubisoft sein Fiskaljahr durchleuchtete. Ob die kommende Multiplayer-Beta im Sommer durch die Verschiebung betroffen ist, ist nicht bekannt.

Trotzdem plant Ubisoft Future Soldier auf der kommenden E3 zu zeigen, und somit ist abzusehen, dass neues Material wie z.B Trailer, Interviews und Screenshots in den nächsten Monaten nicht verebt.

Update: Zu diesem brisanten Thema wurde nun eine neue Umfrage gestartet. Wie findet ihr die Releasepolitik von Ubisoft? Gerechtfertigt? Stimmt ab ;)

 
Baldige Seitenupdates erwartet
Geschrieben von: Shirakawa   
Donnerstag, den 13. Mai 2010 um 23:52 Uhr

Auch wenn die Seite noch nicht all zuviel hergibt und durch einige Baustellen geprägt ist, werkeln fleißige Helfer intern am Layout, dass nun fertig gestellt wurde und die Seite im baldigen Glanz erstrahlen lassen wird. Weiter sind nun neue Rubriken im Gange, die euch Tipps und Tricks zu den alten Ghost Recon Teilen bereitstellen sollen, von Lösungen über Cheats bis zu Techniktipps.

Wollt ihr beim Sammeln helfen? Habt ihr Tipps für weitere Inhalte, die man bei der Serie auf gar keinen Fall vergessen darf? Worauf wartet ihr? Registriert euch bei Globalgameport, einer Community, die einiges zu bieten hat und schaut unter dem Menü "Macht mit!" rein, welches euch Anhaltspunkte gibt, wie ihr euch bewerben sollt. Ihr seid schon drin? Dann mailt an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 
Kompakte Infos zu Ghost Recon Future Soldier
Geschrieben von: Shirakawa   
Donnerstag, den 13. Mai 2010 um 23:40 Uhr

Cynamit.de konnte mit einem Besuch in Ubisofts Entwicklerstube einige Entdeckungen machen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. So stellen wir hier nochmal kompakt zusammen, was euch in Ghost Recon: Future Soldier, den direkten Nachfolger des Ghost Recon Advanced Warfighter 2 Teil's alles erwartet:

  • Ihr seid eine "F16 auf Beinen", sprich ihr habt ein Exoskelett, einen von Servomotoren betriebenen Kampfanzug - Ihr seid damit in der Lage schneller zu rennen, über Deckungen zu springen oder im Nahkampf härter zuzuschlagen.
  • Raketenwerfer: Standardgemäß sitzt dieser, laut Ubisoft, auf den Schultern der Soldaten. Durch eine Verlinkung mit euren Kameraden könnt ihr mehrere Raketen simultant verschießen und somit auch einen Panzer zerstören.
  • Optical Camo: Ein Tarn-Feature: Kleine Kameras auf dem Rücken projezieren die Umgebung hinter euch auf die Vorderseite eures Anzuges. Werdet ihr attackiert, setzt das Tarn Feature aus.
  • Cross Com: Das Cross Com ist runderneuert worden und bietet leider nicht mehr die Möglichkeit, eure Kameraden zu dirigieren. Ihr könnt aber eure Kameraden weiterhin ausrüsten, indem ihr euch mithilfe des Cross Coms miteinander verlinkt.
  • Drohne: Die krakenähmliche Drohne ist nun erweiterbar, sprich sie kann mit allerlei Gimigs wie z.b EMP Granaten ausgerüstet werden. Verlinkt ihr euch mit dem Ghost Ingenieur, könnt ihr die Drohne steuern.


Das Spiel ist auf 12 Stunden ausgelegt. Scott Mittchel, der die Ghost Recon Spiele bisher geprägt hat ist nun nicht mehr dabei und wird durch Captain Edward „Kozak“ Kachenko, mit dem ihr das Kommando der Ghost Einheit bekommt, ersetzt. Weiterhin werdet ihr auch in andere Personen schlüpfen, die für die Story höchstwahrscheinlich von Bedeutung sind.

 
Q&A für Future Soldier auf Facebook
Geschrieben von: Shirakawa   
Montag, den 10. Mai 2010 um 16:06 Uhr

Informationen sind in diesen Tagen rar über Ubisoft's kommendes Projekt Ghost Recon: Future Soldier. Ubisoft hält sich mit genaueren Details zurück, bietet aber wissbegierigen Fans eine umfassende Fragestunde auf Facebook an. So erklärt Kimi Matsuzaki, die Senior Community Developer in einem Video, dass Fans auf www.facebook.com/ghostrecon die Möglichkeit eingeräumt wird einige Fragen über den neuen Teil zu stellen.

Wichtig: Ihr müsst natürlich bei Facebook einen Account haben, um an die nötigen Infos zu gelangen ;)

 

 
Ubisofts Kopierschutzproblematik weitet sich aus
Geschrieben von: Shirakawa   
Sonntag, den 02. Mai 2010 um 21:06 Uhr

Die Problematik um Ubisofts Kopierschutzproblem weitet sich aus und könnte auch für kommende Projekte, wie Ghost Recon: Future Soldier weiter von großer Bedeutung sein.

Auf slashdot.org, einer Newsseite die sich mit News rund um das Thema Computer befasst, hat sich nun ein angeblicher Mitarbeiter von Ubisoft zu Wort gemeldet. Dieser berichtet davon, dass der nächste geplante Schritt beim Kopierschutz von Ubisoft sei, dass Teile des Codes auf dem Server von Ubisoft ausgeführt werden. Dies sollen nur kleine Teile sein, aber von großer Bedeutung. Auch berichtetete der genannte Mitarbeiter darüber, dass selbst bei Ubisoft viele Angestellte nicht mit diesem Kopierschutz einverstanden seien und diese sich intern per E-Mail über den Kopierschutz auslassen würden.

Wie jedoch bereits erwähnt ist nicht sicher, ob dieser Kommentar wirklich von einem Ubisoftmitarbeiter stammt, oder sich jemand einen Scherz erlaubt.

Quelle: slashdog.org

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 Weiter > Ende >>

Seite 16 von 17
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: